17.09.2021 - Philipp Vorndran

Keine Angst vor der Wahl


Keine Angst vor der Wahl
Philipp Vorndran

Die Bundestagswahl naht, die Spannung steigt. Sollten Anleger jetzt reagieren? Das hängt weniger von den Hochrechnungen als von der persönlichen Anlagestrategie ab.

Sicher geht es Ihnen auch so. Die Bundestagswahl naht und beherrscht die Debatten. Nicht nur in der Presse und im privaten Umfeld, auch in der Geldanlage spielt das Thema eine Rolle. Unsere Kunden sind – wie wir – in der Mehrzahl politisch sehr interessiert. Und das ist auch gut so! Geht es doch um nichts weniger als die wirtschaftliche Zukunft Deutschlands, die Massnahmen gegen den Klimawandel oder sehr konkrete Dinge wie Steuererhöhungen, eine auskömmliche Altersvorsorge und last but not least die längst überfällige Digitalisierung des Landes.

Natürlich habe ich, wie Sie, auch eine persönliche Meinung zu vielen politischen Themen. Bei unseren Analysen fokussieren wir uns aber – wie gewohnt – auf die Auswirkungen auf die Kapitalmärkte. Und mit Blick auf die Wahlen in Deutschland lässt sich wohl sagen: Sie sind für globale Anleger genauso relevant wie die kanadischen Parlamentswahlen, die am 20. September stattfinden – nämlich sehr begrenzt. Beide Wahlen dürften die globalen Kapitalmärkte kaum nachhaltig bewegen.

Im Dunstkreis des Kirchturms

Für uns Bürger ist die Bundestagswahl sehr relevant, nicht zuletzt weil es auch um Rahmenbedingungen für das private Einkommen und Vermögen geht, die Wettbewerbssituation des Standortes Deutschland … und natürlich auch die individuelle Freiheit. Und genau deshalb betrifft die Bundestagswahl denjenigen besonders, der auch sein Vermögen zum grössten Teil in deutsche Aktien, Immobilien und Anleihen investiert hat. Viele Deutsche setzen leider auf ein solches „Klumpenrisiko“. Sie investieren vor allem in Titel aus Deutschland und Europa, haben den sogenannten „Home Bias“. Auch beim Investment liegt der Fokus vieler auf dem Umfeld, in dem sie leben und arbeiten. Das wird Risiken potenzieren und viele interessante Anlagechancen ausblenden. Der eigene Kirchturm ist eben kein guter Orientierungspunkt für eine sinnvolle, erfolgreiche und nachhaltige Geldanlage.

Anleger mit einem Portfolio, das weltweit investiert ist, kümmert der Wahlausgang hingegen wenig. Da gibt es wichtigere Themen. Die dauerhaft niedrigen Zinsen und die Frage der Inflation  beispielsweise. Und natürlich die Beteiligung an bestimmten Zukunftsbranchen, in denen wir in Deutschland nur selten börsennotierte Unternehmen finden.

Und damit wären wir auch wieder bei der Ausgangsfrage: Sollte die Bundestagswahl uns interessieren? Ja, das sollte sie! Aber weniger als Geldanleger. Wir sollten mit unserer Stimme und unserem persönlichen Einsatz dafür sorgen, dass Deutschland eine gute Zukunft vor sich hat. Eine nachhaltige Klimapolitik und eine wettbewerbsfähige Wirtschaft gehen dafür Hand in Hand und sind eben keine Widersacher! Und, gesunder Menschenverstand hilft oft mehr als alle Dogmen.

 

RECHTLICHER HINWEIS

Diese Veröffentlichung dient unter anderem als Werbemitteilung.

Die in dieser Veröffentlichung enthaltenen Informationen und zum Ausdruck gebrachten Meinungen geben die Einschätzungen von Flossbach von Storch zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wieder und können sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern. Angaben zu in die Zukunft gerichteten Aussagen spiegeln die Zukunftserwartung von Flossbach von Storch wider, können aber erheblich von den tatsächlichen Entwicklungen und Ergebnissen abweichen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann keine Gewähr übernommen werden. Der Wert jedes Investments kann sinken oder steigen und Sie erhalten möglicherweise nicht den investierten Geldbetrag zurück.

Mit dieser Veröffentlichung wird kein Angebot zum Verkauf, Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren oder sonstigen Titeln unterbreitet. Die enthaltenen Informationen und Einschätzungen stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung dar. Sie ersetzen unter anderem  keine individuelle Anlageberatung.

Diese Veröffentlichung unterliegt urheber-, marken- und gewerblichen Schutzrechten. Eine Vervielfältigung, Verbreitung, Bereithaltung zum Abruf oder Online-Zugänglichmachung (Übernahme in andere Webseite) der Veröffentlichung  ganz oder teilweise, in veränderter oder unveränderter Form ist nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung von Flossbach von Storch zulässig.

Angaben zu historischen Wertentwicklungen sind kein Indikator für zukünftige Wertentwicklungen.

© 2021 Flossbach von Storch. Alle Rechte vorbehalten.

Alle News von Flossbach von Storch

Zurück zum Newsroom