Presse


Willkommen im Pressebereich der Flossbach von Storch AG. Hier finden Sie ausgewählte Publikationen über das Unternehmen in den Medien.

Presseschau

Mission Money (24.03.2022): Philipp Vorndran: Darum ist die Welt eine andere + neues Währungsregime

Die Welt ist eine andere als vor Putins Einmarsch! Philipp Vorndran redet Klartext im aktuellen Interview und rechnet mit gigantischen Umwälzungen: Der Kapitalmarktstratege von Flossbach von Storch erwartet einen neuen eisernen Vorhang und ein neues Währungsregime. Was das alles für Anleger bedeutet und welche Aktien er jetzt vorne sieht ...
Beitrag auf YouTube.com ansehen

Focus Online: Top-Ökonom: „Unser Geld hat seine Funktion als Wertspeicher verloren“

Die Inflation hat Höhen erreicht, die man seit Jahrzehnten nicht gesehen hat. Kriegen die Notenbanken die Inflation in den Griff? Und was passiert, wenn sie es nicht schaffen? Top-Ökonom Thomas Mayer gibt im Interview die Antworten.
Video auf Focus Online anschauen

Mission Money (20.12.2021): Bert Flossbach: Das erwarte ich vom Börsenjahr 2022!

Droht jetzt endgültig die Zinswende? Wir fragen nach bei Bert Flossbach. Der Gründer und CIO von Flossbach von Storch erklärt, warum er eine deutlich höhere Inflation erwartet, aber trotzdem weiter bullish für Aktien ist und sogar eine Unterbewertung sieht. Was der Börsenexperte vom kommenden Jahr erwartet und welche Aktien es richtig schwer haben könnten ...
Beitrag auf YouTube.com ansehen

WirtschaftsWoche (11.06.2021): Bert Flossbach: „Entscheidend ist die Inflationsverankerung im Hirn der Menschen“

Die Firma des Finanzmarktexperten Bert Flossbach verwaltet rund 70 Milliarden Euro. Er erklärt, wie fragwürdig Nachhaltigkeits-Ratings sind, warum er keine europäischen Bankaktien kauft und was Geld für ihn bedeutet.
Podcast auf www.wiwo.de anhören

Handelsblatt (27.04.2021): Bert Flossbach „In Rallyphasen können wir den Markt nicht schlagen“

Der Fondsmanager sieht gute Chancen für Konsumaktien und einige Technologiewerte. Er erkennt keine Börsenblase. Allerdings sieht der Stratege eine andere Gefahr.
Artikel als PDF herunterladen